Wenn Ihre PS4 nicht automatisch aktualisiert werden kann, versuchen Sie, die Datei erneut herunterzuladen. Wenn dies fehlschlägt, übertragen Sie die folgende Datei auf ein USB-Laufwerk und installieren Sie sie auf Ihrer PS4 im Anschluss an die Installationsanleitung. Wenn Ihr automatischer PS4-Download feststeckt, starten Sie das Update neu. Wenn dies fehlschlägt, laden Sie die update-Datei unten auf ein USB-Laufwerk herunter, und folgen Sie der Anleitung, um die Datei auf Ihrer PS4 zu installieren. UPDATE: PS4-Benutzer haben verschiedene Probleme nach dem Herunterladen des neuesten Systemupdates. Wenn Sie Probleme mit Ihrem PS4-Firmware-Update haben, besuchen Sie bitte das Diagnosetool Fix and Replace für weitere Schritte und um eine Reparatur zu arrangieren. Wenn Der automatische Download Ihrer PS4-Systemsoftware feststeht, löschen Sie bitte das Update und starten Sie es erneut: Die auf Ihrem System installierten PS4-Systemsoftware- und Systemsoftware-Updates unterliegen einer beschränkten Lizenz von Sony Computer Entertainment Inc. Weitere Informationen finden Sie unter www.scei.co.jp/ps4-eula/. Die folgenden Dinge sind erforderlich, um das Update durchzuführen Das Update soll “die Systemleistung verbessern”, so sieht es so aus, als ob PSN-Namensänderungen warten müssen. Ein Update der Systemsoftware für PlayStation 4-Systeme wurde am 27. Mai 2020 veröffentlicht.

Sie können dies verwenden, um Ihre Systemsoftware auf Version 7.51 zu aktualisieren. Dieses Systemsoftware-Update verbessert die Systemleistung. Hinweis: Wenn Sie die Fehlermeldung “SU-41350-3 – Die Update-Datei nicht finden” erhalten, bedeutet dies, dass die PUP-Datei von Ihrem Computer aufgrund mehrerer Downloads derselben Datei umbenannt wurde. Lösung: Überprüfen Sie den Download-Speicherort auf Ihrem PC oder Mac, löschen Sie alle früheren Versionen. Stellen Sie sicher, dass die Datei aktuell den Namen hat: PS4UPDATE. Pup. Dieses System-Software-Update verbessert die Systemleistung und behebt den Fehler, der durch den in einigen Nachrichten empfangenen Charakter verursacht wird, der Ihre geliebte Konsole gemauert haben kann. Heute gibt es ein neues Firmware-Update für die PS4, Version 6.02.

– Dieses Verfahren dient zum Initialisieren Ihres PS4-Systems und zum Durchführen einer Neuinstallation der Systemsoftware, z. B. für den Zeitpunkt, an dem Sie die Festplatte ersetzen. – Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Update-Datei für die Neuinstallation verwenden. Alle Benutzer und alle Daten werden gelöscht. – Erstellen Sie auf dem USB-Speichergerät Ordner zum Speichern der Update-Datei. – Erstellen Sie mit einem Computer einen Ordner mit dem Namen “PS4”. – Erstellen Sie in diesem Ordner einen weiteren Ordner mit dem Namen “UPDATE”. – Laden Sie die Update-Datei herunter und speichern Sie sie im Ordner “UPDATE”, den Sie in Schritt 1 erstellt haben. – Speichern Sie die Datei mit dem Dateinamen “PS4UPDATE.

PUP”. – Schalten Sie die Stromversorgung Ihres PS4-Systems vollständig aus. – Überprüfen Sie, ob die Betriebsanzeige nicht leuchtet. Wenn die Betriebsanzeige orange leuchtet, berühren Sie den Netzschalter am PS4-System mindestens 7 Sekunden lang (bis das System ein zweites Mal piept). – Schließen Sie das USB-Speichergerät an, auf dem die Update-Datei gespeichert ist, und berühren Sie dann mindestens 7 Sekunden lang den Ein-/Ausschalter. – Das PS4-System startet im abgesicherten Modus. – Wählen Sie [Initialisieren PS4 (Systemsoftware neu installieren)]. – Folgen Sie den Bildschirmen, um das Update abzuschließen.- Wenn Ihr PS4-System die Update-Datei nicht erkennt, überprüfen Sie, ob die Ordnernamen und der Dateiname korrekt sind. Geben Sie die Ordnernamen und den Dateinamen in Einzelbyte-Zeichen mit Großbuchstaben ein.